Grundlagen

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Inhaltsübersicht

  • 8 Min. Lesezeit
Share on email
Share on print

Gesundheit in der Arbeitswelt

Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist ein ganzheitliches Konzept für die Gesundheit deines Unternehmens und reicht von Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) einschließlich gefährdungsbeurteilenden Analysen, über die Implementierung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) bis zu einer Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen (GBU-Psyche). Mit Evermood deckst du alle Angebote in einer Plattform ab.

GBU-Psyche
§ 5 ArbSchG
BGF
§ 20b SGB V
BEM
§ 167 II SGB IV
Primäre Prävention*
§ 20a SGB V

*noch kein Leistungsangebot von Evermood

Betriebliche Gesundheitsförderung

In diesem Artikel erklären wir, wie du Evermood als Leistungsangebot zur betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) nach § 20b SGB V in deinem Unternehmen einsetzt.

Was ist Betriebliche Gesundheitsförderung?

Die BGF versteht sich als ganzheitliches Konzept, welches das körperliche, psychische und soziale Wohlbefinden aller Mitarbeitenden einer Organisation umschließt, um „strukturelle Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten“. Hierbei wird zwischen verhältnis– und verhaltensbezogen Maßnahmen unterschieden.

Die jeweiligen Handlungsfelder ergeben sich hierbei aus dem ermittelten Bedarf gemäß der Analyse zu gesundheitsgefährdenden Belastungen in deinem Unternehmen.

verhältnisbezogenen Maßnahmenverhaltensbezogenen Maßnahmen
Unterstützung bei Aufbau und Stärkung gesundheitsfördernder Strukturen, z. B.Information, Motivation, Kompetenzvermittlung, z. B.
Beratung zur Umgestaltung gesundheitsrelevanter BedingungenAngebote zur Bewegungsförderung, zur gesundheitsförderlichen Ernährung u. ä
Schulung von Multiplikatorinnen und MultiplikatorenTraining sozial-emotionaler Kompetenzen, Aufklärung zu Suchtgefahren und Suchtprävention
Vernetzung mit anderen Einrichtungen in der RegionAngebote zur Stressbewältigung, Förderung von Gesundheitskompetenzen,

Gut zu wissen: Evermood wird als verhaltensbezogen Maßnahme in Unternehmen eingesetzt.

Themenfelder der Betrieblichen Gesundheitsförderung

  • Fachkräftemangel
  • Motivation von Mitarbeitenden, Leadership
  • komplexe und wechselnde Arbeitsanforderungen
  • Umgang mit mentalen Belastungen
  • krankheitsbedingte Fehlzeiten
  • Personalfluktuation

Ziele der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Die Betriebliche Gesundheitsförderung verfolgt klar definierte Ziele. Sie dient dazu, Gesundheit sowohl in der Arbeitswelt als auch im Privatleben von Mitarbeitenden als Leitbild zu verankern und sie bei der Entwicklung gesundheitsförderlicher Verhaltensweisen zu unterstützen. Die Betriebliche Gesundheitsförderung zielt dabei auf einen langfristigen Effekt durch regelmäßige Lernzyklen ab. Nachhaltig in der Kultur von Unternehmen integriert, soll sie Mitarbeitende auf diese Weise dazu befähigen, gesunde Änderungen im Alltag zu schaffen.

Ziele der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Die Betriebliche Gesundheitsförderung verfolgt klar definierte Ziele. Sie dient dazu, Gesundheit sowohl in der Arbeitswelt als auch im Privatleben von Mitarbeitenden als Leitbild zu verankern und sie bei der Entwicklung gesundheitsförderlicher Verhaltensweisen zu unterstützen. Die Betriebliche Gesundheitsförderung zielt dabei auf einen langfristigen Effekt durch regelmäßige Lernzyklen ab. Nachhaltig in der Kultur von Unternehmen integriert, soll sie Mitarbeitende auf diese Weise dazu befähigen, gesunde Änderungen im Alltag zu schaffen.

Betriebliche Gesundheitsförderung zahlt sich aus

Das Investment in ein ganzheitliches BGF ist sinnvoll und sichert eine nachhaltige Unternehmenskultur, in der Zugehörigkeit und Wertschätzung im Vordergrund stehen. Jeder investierte Euro zahlt sich hierbei mit dem Faktor 2,7 (BGF Institut für Betriebliche Gesundheit, 2019) aus.

Fehlzeitensenkung

Ein Arbeitsumfeld mit passgenauer Betrieblicher Gesundheitsförderung hilft, die Herausforderungen für Mitarbeitende frühzeitig erkennen. Dies kann die Fehlzeiten bis zu 25% senken (BGF Institut für Betriebliche Gesundheit, 2019).

Erhöhte Leistungsbereitschaft und -fähigkeit

Gesunde Arbeitnehmende sind leistungsfähige Arbeitnehmende (BGF Institut für Betriebliche Gesundheit, 2019). Eine positive und gesunde Arbeitsplatzkultur ermöglicht es, gesunde Gewohnheiten zu schaffen und erhöht die Leistungsbereitschaft im Unternehmen.

Produktivitätssteigerung

Mit einer erhöhten Leistungsbereitschaft sowie -fähigkeit geht auch eine Produktivitätssteigerung einher. Denn gesündere Mitarbeitende sind deutlich fokussierter und können besser mit Stress und Emotionen umgehen (PwC’s Corporate Well-Being Report Shows Why Wellness Matters, 2020).

Verbessertes Image

Für 85% der Mitarbeitenden sind verhaltensbedingte Gesundheitsvorteile bei der Beurteilung eines neuen Arbeitsplatzes wichtig (2019 Workforce Attitudes Toward Behavioral Health, 2019).

Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

Investitionen in die Gesundheitsförderung von Mitarbeitenden steigern die Arbeitgeberattraktivität und helfen, junge Talente zu gewinnen und sie langfristig an dein Unternehmen zu binden (2019 Workforce Attitudes Toward Behavioral Health, 2019)

Betriebliche Gesundheitsförderung mit Evermood

Der BGF-Prozess ist ein Kreislauf, der sich in vier Schritte aufgliedert. Mit Evermood deckst du jeden dieser Schritte sinnvoll ab.

Der BGF Prozess mit Evermood

Nachfolgend stellen wir dir die Gestaltung der einzelnen Phasen im Detail vor. Evermood passt sich hierbei immer dem individuellen Stand innerhalb des BGF-Prozesses an: Wenn du ganz am Anfang des Prozesses stehst, starte bei Punkt 1. Hast du dich bereits intensiver mit dem Konzept der BGF auseinandergesetzt und die Einführung im Unternehmen beschlossen, erfüllst du idealerweise die Anforderungen aus Punkt 1 und kannst direkt zu Punkt 2 übergehen.

Schritt 1: Analyse der Ist-Zustandes

Die Eingangsanalyse gliedert sich in die Vorbereitung, den Aufbau von Strukturen sowie die Analyse gesundheitsrelevanter Faktoren.

Vorbereitung

In der Vorbereitung gilt es, ein gemeinsames Verständnisses zum Thema BGF zu schaffen. Dieses dient als Entscheidungsgrundlage für die Einführung des BGF-Prozesses in deinem Unternehmen. Sofern alle Verantwortlichen ein gemeinsames Verständnis erreicht haben, beginnt der BGF-Prozess mit Evermood.

Aufbau von Strukturen

In individuellen Workshops erarbeiten wir gemeinsam alle Rahmenbedingungen für die Betriebliche Gesundheitsförderung in deinem Unternehmen. Unsere Workshops vermitteln dir ein Grundverständnis über den gesamten BGF-Prozess und die dazugehörigen Strukturen. An dieser Stelle hilft es, ein Steuerungsgremium oder einen Arbeitskreis Gesundheit zu etablieren, das den Gesamtprozess steuert und koordiniert. Das Steuerungsgremium verständigt sich auf die in den Blick zu nehmenden gesundheitlichen Belastungen, Ressourcen und Gestaltungsbereiche. Gemeinsam legen wir mit dir eine Zielsetzung des Prozesses fest und schaffen ein gemeinsames Einvernehmen über das weitere Vorgehen.

Analyse

Das Ziel der Analyse ist es, die gesundheitliche Situation zu ermitteln und darauf aufbauend den Handlungsbedarf abzuleiten. Hierzu ist eine umfangreiche Befragung der Mitarbeitenden notwendig. Die Ergebnisse der Umfrage dienen als Datenbasis zum aktuellen Ist-Zustand im Unternehmen, aus der sich letztlich die jeweiligen Handlungsfelder für die Maßnahmenplanung ergeben.

Mit Evermood beraten wir dich detailliert und stellen dir für deine Analyse vorgefertigte und geprüfte Formulare zur Verfügung. Auf Wunsch erstellen wir gemeinsam mit dir einen individualisierten Fragebogen, der genau auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Umfrage führst du mit Evermood digital und vollkommen automatisiert durch. Hierzu erhalten alle Mitarbeitenden eine Benachrichtigung über die Umfrage in der App. Mitarbeitende, die Evermood für gewöhnlich nicht im Alltag nutzen, informieren wir zusätzlich per E-Mail über die webbasierte Umfrage

Umfrage mit Evermood

Die aufbereiteten Ergebnisse stellen wir dir übersichtlich und strukturiert über unser Dashboard zur Verfügung.

Du hast bereits eine geeignete Datengrundlage aus einer alternativen Datenquelle? Kein Problem – Gerne nutzen wir die bereits vorhandenen Daten, um zusammen mit dir eine umfangreiche Maßnahmenplanung anzustoßen.

Du wünschst dir einen individualisierten Umfragebogen? Kontaktiere in diesem Fall gerne unseren Vertrieb für weitere Informationen.

Schritt 2: Maßnahmenplanung

Nachdem die Analyse abgeschlossen ist, erhältst du eine übersichtliche Auswertung aller Daten über das Evermood Dashboard. Die für gewöhnlich zeitintensive Interpretation und Bewertung der gesammelten Informationen ist durch unser Dashboard bequem automatisiert möglich. Im Anschluss an die Auswertung legen wir gemeinsam mit dir einen Zeithorizont für die Umsetzung der Maßnahmen fest. Die Evermood App bildet hierbei eine Maßnahme des Maßnahmenplans ab.

Schritt 3: Umsetzung

Wir begleiten dich bei der Umsetzung der festgelegten Maßnahmen. Hierzu gehören beispielsweise tägliche, auf die jeweiligen Handlungsfelder der Mitarbeitenden abgestimmten Ziele innerhalb der Evermood-App. Auch regelmäßige, unternehmensweite Gesundheits-Challenges und Workshops zu verschiedenen Themen wie Achtsamkeit dienen der Umsetzung des Maßnahmenplans.

Schritt 4: Evaluation

Mit Evermood sicherst du einen konstanten Abgleich der Maßnahmen mit deiner Zielsetzung. Hierfür evaluieren wir den Fortschritt deiner Mitarbeitenden vierteljährlich. Du als Gesundheits- bzw. Personalmanager erhältst im Anschluss Reportings über den aktuellen Gesundheitszustand im Team sowie die Wirksamkeit der Maßnahmen. Bei der Analyse der ausgewerteten Daten unterstützen wir dich mit individuellen Workshops.

Die Ergebnisse der Reportings bilden die Grundlage für die Festlegung des Handlungsbedarf in den nachfolgenden BGF Zyklen. Hieraus kannst du direkt wieder in die Analyse des IST-Zustandes übergehen und erneute Handlungsfelder direkt über Evermood herausfiltern. So sorgst du für einen ganzheitlichen BGF Ansatz mit einer konstant gesicherten Erfolgskontrolle deiner Maßnahmen. 

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten. Mehr erfahren